Naturheilkunde

Naturheilkunde

Folgende naturheilkundliche Verfahren biete ich in meiner Praxis erfolgreich an:

 

Blutegeltherapie

Akupunktur

Ausleitungsverfahren

Blutegelbehandlung

Bei dieser Behandlung werden Blutegel an betroffene Zonen gesetzt. Nach dem Biss saugen sie ca. 8ml Blut. Die Wirkung ist die eines Aderlasses und entlastet das betroffene Gewebe. Zusätzlich enthält der Speichel von Blutegeln Substanzen, die blutverdünnend und entzündungshemmend sind. Die Egel fallen von selbst wieder ab. Anschließend kommt es zur gewünschten Nachblutung, die noch einige Stunden anhält.

 

Eine gute Wirkung kann mit dieser Methode erzielt werden bei

 

Gelenksarthrosen

Bandscheibenvorfällen

Tinitus

einigen eitrigen Hauterkrankungen

 

 

Akupunktur/Akupressur

Im Energiebahn-Verlauf werden bestimmte Punkte genadelt oder gedrückt und dadurch stimuliert oder beruhigt. Indikation hierfür sind Schmerzzustände.   

 

Für bessere Ergebnisse setze ich Akupunktur meist in Kombination mit anderen Verfahren ein, wie Massage oder ayurvedischen Ölbehandlungen.

 

 

Ausleitungsverfahren

gehen auf die Säftelehre zurück. Dabei wird dem Bindegewebe, dem Raum, der jede Zelle umgibt, besondere Beachtung geschenkt. Ausleitungsverfahren stützen sich auf die Idee, dass durch Anwendung geeigneter Verfahren der Körper aktiviert werden kann, Ablagerungen im Zellzwischenraum zu lösen und auszuscheiden.

Die Segmentlehre bezieht die Theorie mit ein, dass durch Stimulierung bestimmter Hautzonen eine Wirkung auf die in diesem Segment liegenden Organe erzielt werden kann.

 

Die Ausleitung unterstützen:

Schröpfkopfbehandlung

Baunscheidtieren

Wickel

Cantharidenpflaster

Microaderlass

Purgation (Ausleitung über den Darm)